Susanne Müller

KLANG-MEDITATION

KLANG-MEDITATION

„Den Menschen etwas Gutes tun. Das ist es, was mich seit jeher bewegt. Die Menschen wirklich „sehen“, sie verschönern und ihnen mit Respekt begegnen. Gleichzeitig mit meinen Händen arbeiten.“

Dieser Grundgedanke bewegte mich, 2010 mein eigenes Coiffeurgeschäft susanne müller hairdesign, www.hairdesign-klangsein.ch an der Obergrundstrasse 28 in Luzern zu eröffnen. Und er begleitet mich, wenn ich Menschen eine Klang-Meditation anbiete.

Über mich

  • 2017 Yoga Veda 200-Stunden-Yoga-Grundausbildung
  • 2010 Gründung meines Coiffeurgeschäfts susanne müller hairdesign
  • 2007 Viniyoga Lektionen in der Yoga Schule von Ursula Hauser dipl. Yogalehrerin YS
  • 2007 beginnende Selbstständigkeit Coiffeur Susanne in Buochs
  • 2004 zwei Berufsjahre in Kurt Lütolf‘s Hairdesign-Team
  • 2004 Vollzeitausbildung Handelsschule Seitz –Bürofachdiplom VSH
  • 2002 achtmonatiger Sprachschulaufenthalt in Bath und 5 Monate Work Experience Programm in The Langstone Hotel, Portsmouth, England
  • 1995-1999 Ausbildung zur Damen -und Herrencoiffeuse und anschliessend drei Berufsjahre im ehemaligen Lehrbetrieb von Isabelle Odermatt, Luzern
  • 1994 einjähriger Sprachaufenthalt als Au-Pair in Bussigny, Lausanne

Yoga und Klangschalen – Ausbildung

Mit Yoga kam ich erstmals 2007 in Berührung. Yoga, als Erfahrung der Einheit, die Verbindung von Körper, Geist und Seele, bereicherte mein Leben. Von da an praktizierte ich begeistert Viniyoga und Yoga Nidra in Yogakursen von Ursula Hauser in Stans NW. Nach zehn Jahren des Praktizierens, besuchte ich die Yoga-Ferien „Yoga & Visions-Tore“ in der Schweibenalp, Zentrum der Einheit, mit Pascal Portmann, Yogastudio Luzern und Bettina Baumgartner, Wanderer der Welten. Ich merkte, wie der Wunsch, mehr über Yoga zu erfahren, in mir zu wachsen begann und startete 2017 mit der Yoga Veda 200-Stunden-Grundausbildung im Yogastudio Luzern.

Als ich in einem Seminar den sehnsuchtsvollen Klang der Indianerflöte vernahm, spürte ich eine Resonanz. Der warme Klang dieser Flöten faszinierte mich sofort. Von da an begann ich selber dieses magische Instrument zu spielen.

Um weitere Klänge zu erforschen und zu erfahren, besuchte ich verschiedene Klangschalen-Massage-Seminare. Die sphärischen Klänge der Klangschalen beeindruckten mich sehr. Sie bewegten mich dazu, mir meine ganz persönlichen Klanginstrumente zu beschaffen und mit ihnen zu spielen und zu experimentieren. Dazu gehören Klangschalen, Gong, Koshis, Klangröhren, Zimbeln und Indianerflöten.

All diese Instrumente setze ich für die Klang-Meditation ein, die ich dienstags von 12.10 - 13.00 Uhr im Yogastudio von Pascal Portmann, Werkhofstrasse 18, 6005 Luzern anbiete.

„Möchten Sie meine Klangwelt entdecken? Lassen sie sich von den Klängen berühren und erleben sie pure Entspannung in unserer hektischen Zeit.“

Klangmeditation am Mittag mit Susanne

Über Mittag entspannen! Was erwartet dich?

Mit Decke und Kissen eingebettet, liegst du bequem auf der Yogamatte. Nun darfst du während 50 Minuten einfach nichts tun, nur geniessen und entspannen. Lasse dich von mir, in die Klangwelt tragen und erlebe sphärische Klänge verschiedener Klanginstrumente. Dazu gehören Klangschalen unterschiedlichster Grössen, von ganz kleinen, bis sehr grossen Schalen. Zimbeln, Koshis, Gong, Fingerklavier und Klangröhren erklingen und ich spiele auf meinen Indianerflöten.

Die vibrierenden Klänge der Klanginstrumente bringen dich, wenn du es zulässt, innert Kürze in eine Tiefenentspannung. So kannst du alle Sorgen ablegen und den ganzen Stress des Alltags vergessen. Auch wenn du einschläfst, ist das in Ordnung, denn die Klänge wirken auch so. Sie bringen die Wassermoleküle in deinem Körper wieder in die richtige Ordnung. So kann Wohlbefinden entstehen und dein Geist wird ruhig und gelassen.

  • Geeignet für alle die sich entspannen und entschleunigen möchten.
  • Yogamatten, Kissen und Decken sind vorhanden.
  • Bei Bedarf warme Socken mitbringen.