Somatischer Yoga - verkörperte Anatomie - Workshops mit Pia Fischer

SOMATIC YOGA YOGAFLOW - SLOW AND DEEP

Somatischer Yoga - verkörperte Anatomie

Wir beginnen mit einfachen meditativen Bewegungen, die uns ermöglichen, im Hier und Jetzt anzukommen, präsent und bewusst zu werden. Spielerisch und fliessend reihen wir dann Stellungen stufenweise so aneinander, dass Körper und Atem sich gleichermassen öffnen können.

Das Fliessen der Bewegung und des Atems ermöglicht auch unserem Geist, sich zu weiten und zu beruhigen. Es entsteht eine Meditation in der Bewegung. Der bewusste Atem begleitet und kontrolliert alle Bewegungen. Es entsteht ein harmonischer Fluss, der von meditativer Musik unterstütz wird. Flowyoga eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene - der Fokus liegt nicht auf schwierigen Stellungen, sondern im Bewegen mit dem Atem. Während dem Flow gibt es immer wieder Pausen, meditative Bewegungen der Arme und Hände im Stehen und Momente der Stille und Sammlung in verschiedenen Stellungen.

29. Februar 2020, 17.00 - 19.30 Uhr
Kosten: CHF 58.- mit Abo 50.-

SOMATIC YOGA - DREHUNGEN UND SPIRALEN MÜHELOS UND INNERLICH VERBUNDEN

Somatischer Yoga - verkörperte Anatomie

Die Wirbelsäule ist unsere Mitte, das Rückgrat und unsere bewegliche Achse. Drehungen und Spiralen wirken direkt auf die Wirbelsäule. Sie fördern ihre Beweglichkeit, den Bewegungsradius, die Bewegungsfreiheit und halten die Bandscheiben gleitfähig. Drehungen und Spiralen aktivieren die diagonalen Verbindungen innerhalb unseres Körpers. Sie erlauben uns die volle Bewegung in der Dreidimensionlität, bereiten uns auf komplexe Denkprozesse und zur Handlung vor.

Das Drehen nach links und rechts bringt uns in die Mitte und ins Gleichgewicht. Wir erforschen in diesem Workshop die inneren Verbindungen, die uns sowohl das Drehen um eine Achse als auch das Ausweiten in den Raum hinein ermöglichen. Wir verkörpern und üben das Gelernte in verschiedenen Asanas.

25. Oktober 2020, 09.00 - 17.00 Uhr mit einer Stunde Mittagszeit.
Wieviel CHF 140.-

Biografie Pia Fischer

Pia Fischer Portrait

Pia Fischer ist seit über 20 Jahren als Yoga- und Meditationslehrerin tätig und hat 25 Jahre als Cranio Sacral - und Polarity Therapeutin gearbeitet.

Seit 2011 lebt sie in Berlin und beschäftigt sich intensiv mit Tanzimprovisation, authentic movement und verschiedenen somatischen Methoden.

Nach Aus- und Fortbildungen in Body Mind Centering, Laban / Bartenieff Bewegungsstudien und verkörperter Anatomie praktiziert sie seit 7 Jahren fast täglich KleinTechnique™ und ist diplomierte Lehrerin dieser Methode, die sich vor allem mit inneren Verbindungen und Beziehungen und deren Auswirkung auf unsere Bewegungen beschäftigt.

Informationen: www.somatic-yoga.ch
E-Mail: mail@somatic-yoga.ch
mobil germany +49175 911 12 28
mobil switzerland +41793614845

Die Ausrichtung kommt von den Knochen, die Bewegung kommt von den Muskeln. Wir sind es gewohnt, die Ausrichtung mit den Muskeln zu machen, anstatt anzuerkennen, dass es die Bewusstheit der Knochen ihrer selbst ist, welche die Ausrichtung darstellt. Embryologisch kreieren die Knochen die Architektur und die Muskulatur kommt erst später dazu, wenn die Architektur fast fertig ist und kreiert die Bewegung. Die Muskeln werden automatisch mit einbezogen wenn die strukturellen Elemente sich selber wahrnehmen.

Bonnie Bainbridge Cohen

Ich kann alle meine Körperteile am richtigen Ort haben und trotzdem nicht ausgerichtet sein,
solange keine kohärente Beziehung im Innern besteht.

Somatics" sind Methoden, die auf dem Körperlichen basieren und aus der Erfahrung kommen, aus der Intuition, dem inneren Wissen des Körpers, und nicht von Körperarbeit, wo jemand an dir von aussen arbeitet und wo du selber völlig passiv bleibst."

Amy Matthew