Sarah Wagner

Die Augen schliessen und tanzen, alles rundherum vergessen, mit Bewegung Gefühle ausdrücken - das liebte ich bereits als kleines Kind. Ich folgte dieser Begeisterung und absolvierte nach der obligatorischen Schulzeit die 3-jährige Ausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Zürich Tanz-Theater-Schule.

Nach meiner Tanzausbildung durfte ich während einigen Jahren die verschiedensten Berufe ausüben und den unterschiedlichsten Menschen begegnen. Doch in mir schlummerte immer der Wunsch meine Freude am Bewegen und Tanzen weiterzugeben. So entschied ich mich nach diesen wertvollen Umwegen, die Ausbildung als Bewegungspädagogin BGB an der Schule für Bewegung Zürich zu absolvieren. Einige Schwerpunkte dieser 3-jährigen Ausbildung waren: Körperwahrnehmung und Entspannung, Atemlehre, Hatha Yoga, Body-Mind Centering®, Zeitgenössischer Tanz, Anatomie und Psychologie.

Die Augen schliessen und Yoga üben, meinem Wesen begegnen, Widerstände auflösen, die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren. Diesen Weg entdeckte ich während meiner Ausbildung zur Bewegungspädagogin. Seither wurde Yoga zu meinem täglichen Wegbegleiter. Meinem Herzen folgend habe ich eine Yogalehrer-Ausbildung bei Yoga Veda Schweiz absolviert.

Seit 2016 teile ich meine Yoga-Erfahrungen mit anderen Menschen. Dabei liegt mir besonders am Herzen, auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten jedes einzelnen Menschen einzugehen und eine offene, liebevolle Atmosphäre zu schaffen, in der Innenschau und Ruhe möglich wird.

Aus- und Weiterbildungen

  • Dipl. Bühnentänzerin Zürich Tanz-Theater-Schule
  • Bewegungspädagogin Level 2 BGB
  • Yoga-Lehrerin RYT 200
  • Embodiment-Trainerin

Yin Yoga mit Sarah

Yin Yoga ist eine sanfte, passive und gleichzeitig intensive Yoga-Praxis. In den Übungen werden die Muskeln entspannt und man sinkt, der Schwerkraft folgend, in die jeweilige Asana hinein. Diese passiven Dehnungen werden für 2 bis 5 Minuten gehalten und wirken auf tiefliegende Gewebe und Körperbereiche. Blockaden, Verspannungen und Verkürzungen am Bindegewebe, an Bändern und an Gelenken können sich lösen und der Energiefluss wird harmonisiert. Zudem fördert Yin Yoga die Körperwahrnehmung, die Achtsamkeit - sich seiner Selbst bewusster zu werden. Neben den Körperübungen, werden in den Lektionen auch Atemübungen und Meditationen praktiziert. Yin Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich zum oft „Yang“ geprägten Alltag von Aktivität, Stärke und Zielorientiertheit.

Yin Yoga bedeutet für mich nach innen schauen – sich hingeben - loslassen – akzeptieren - zur Ruhe finden.

Hatha Yoga mit Sarah

"Das ganzheitliche Übungssystem des Yoga hat vielfältige positive Wirkungen auf körperlicher, geistiger, psychischer und energetischer Ebene. Ohne Leistungsdruck und Ehrgeiz werden Körperbewusstsein, Beweglichkeit, Kraft, Konzentration, Ruhe und Entspannung gefördert.

In den Yoga-Lektionen praktizieren wir Pranayama (Atemübungen), Asanas (Körperübungen), Konzentrations- und Entspannungsübungen. Damit ich dich von dort aus begleiten kann, wo du stehst, biete ich verschiedene Möglichkeiten an, die Übungen auszuführen. Gerne gebe ich Anregungen, wie Yoga sanft in den Alltag integriert werden kann."

Kontakt und Informationen

E-Mail: info@bewege.net
Telefon: 076 397 57 74
Webseite: www.bewege.net

Ich bin Mitglied beim Berufsverband für Gesundheit und Bewegung (BGB). Einige Krankenkassen leisten über die Zusatzversicherungen einen Beitrag an die Kurskosten. Gerne erstelle ich am Ende eines Kurszyklus eine Abrechnung für die Krankenversicherung.