Dinah Ehrsam

Welche Bedeutung hat Yoga für mich?

Yoga schenkt mir eine wunderbare Möglichkeit, mit mir und dem Leben in Verbindung zu kommen. Es ist ein Lebensweg voller Erfahrungen, der mich Schritt für Schritt zu meinem inneren Licht führt.

«Hingabe bedeutet, Deinen Intellekt beiseite zu nehmen, um eine grössere Intelligenz durch Dich wirken zu lassen.» Sadhguru

Mein Yogalebenslauf im Überblick

Zum ersten Mal in Berührung mit Yoga kam ich im 10. Schuljahr, weil ich damals aus reiner Neugierde das Freifach Yoga wählte. Ich erinnere mich noch sehr genau wie wir „wild-jungen“ Teenager alle vor einer Kerze sassen und uns auf die Flamme konzentrieren mussten. Dann während meines Studiums an der Fachhochschule für Soziale Arbeit besuchte ich aus sportlicher Motivation im Unisport das Power-Yoga-Training. Damit war der Grundstein für mein Leben mit Yoga gelegt. Meine Yogapraxis wurde über die Jahre ruhiger, achtsamer und dadurch tiefer. Nach und nach gewann der meditative Anteil im Yogapraktizieren immer mehr an Wichtigkeit. Die Grenze zwischen der Yogamatte und dem Alltag lösten sich allmählich auf.

Nach insgesamt dreizehn Jahren praktischer Yogaerfahrungen habe ich im 2016 das Advanced Teacher Training (500 RYT Yoga Alliance) bei Yoga Veda Schweiz abgeschlossen. Ich war/bin begeistert wie undogmatisch und kreativ Yoga ist und wie Yoga im Grunde genommen alles erfasst und integriert. Seit diesem Abschluss geht die Reise weiter: Ich besuche gerne Weiterbildungen (z.B. in Yin Yoga), Intensiv-Yogaretreats und/oder Schweigemeditationswochen.

Im Yogastudio organisiere ich die kostenlose Yogastunde "Yoga für alle“ am Freitagmittag. Zudem springe ich gerne als Stellvertretung für Yogalehrer*innen ein, die gerade wohlverdiente Pausen machen oder anderweitig verhindert sind. Mir geht es im Yoga nicht um eine Leistung, sondern vielmehr um eine wunderbare Möglichkeit, mit sich in Beziehung zu treten. Yoga ist für mich eine interessante, abenteuerlustige Weltreise nach Innen. Das möchte ich teilen.

P.S.: Nebst dem Yoga widme ich mich dem Tango argentino (Tanzschule Tango Ohlala), organisiere in Zusammenarbeit mit dem Blindenbund Bern Tangoworkshops für sehbehinderte Personen und arbeite als Teilzeit-Sozialarbeiterin bei einem kirchlichen Sozialdienst.

Dinah Ehrsam

Bitte Javascript aktivieren!
078 725 79 47