Dani Meier

Wenn ich mich bewege, dann geht es mir gut

Dieses Motto begleitet mich seit meiner Kindheit. Später fand ich heraus, dass ich bereits als Kind Yoga machte.

Beim Kundalini-Yoga fasziniert mich vor allem die Arbeit mit den Chakras (Energiezentren).

In meinen Yoga-Stunden biete ich eine Kombination von sanften Bewegungen mit Chakra-Übungen an. Diese ergänzen wir mit weiteren energetischen Methoden, Atemtechniken, Meditationen und Mantras singen.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Fokussieren auf die Chakras einen positiven Einfluss hat auf: Unsere Genesung, Gesundheit, Transformation und Erfolg.

Klare Vorstellungen und Ziele unterstützen Deine weiteren Schritte.

«Sei realistisch, plane eine Wunder und lasse Dich überraschen.»

Mein Yogalebenslauf im Überblick

Im Sommer 2019 absolvierte ich meine Ausbildung zur Kundalini Yogalehrerin (mit 500 Stunden in Rischikesch).

Dani Meier

Bitte Javascript aktivieren!