Bewegungsmeditation - Bewegen, tanzen, meditieren

Engelswiese

Mit konzentrierten Bewegungen und bewusster Atmung zur inneren Mitte finden

Bereits in den 1970 er Jahren propagierte Osho, dass es zwei Wege gibt, um zur eigenen Mitte und so zum Höchsten zu gelangen. Ein Weg ist, so still zu sein, bis nicht mehr das geringste Hindernis mehr in dir ist. Der andere Weg ist genau das Gegenteil: du kommst in eine sich immer wiederholende Bewegung, dass deine Achse so erkennbar wird. Wenn man sich voll und ganz auf diese Meditationen einlässt, werden sie Schwingungen erzeugen, welche die Menschen zum Los- und dann zur Ruhe kommen lassen. Es wird einen gesteigerten Bewusstseinszustand erreicht, der Körper harmonisiert sich wieder und die Lebensenergie kann wieder frei fliessen.

Bewegungsmeditationen

  • Meditation der Himmelsrichtungen
    Diese Bewegungsmeditation verbindet Elemente aus TaiChi und Sufitanz und wird zu einer dezenten angenehm fliessenden Trommelmusik ausgeführt.

  • Drehritual Derwischtanz
    Bewegungsritual der Sufis: Durch Drehen seiner Mitte immer näherkommen

  • Niederwerfung
    Bewegungssequenz aus der Sufi Tradition. Ziel ist die Zentrierung über die Bewegung

  • Kundalini Meditation
    Nach Osho: Durch schütteln des Körpers, Tanzen und anschliessendem meditieren zur eigenen Mitte finden

  • Meditatives Tanzen
    Körperteile tanzen lassen, Small Dance

Irene Dittli

Irene Dittli

Über mich

  • Ausgebildete Tänzerin, Staatliche Hochschule für Musik, Mannheim
  • Ballettlehrerin für Kinder und Erwachsene, Luzern und Salamanca Sp
  • 8 Jahre Flamencotanz, Kurse in Zürich, Jerez und Sevilla
  • 10 Jahre Yoga, Luzern und Salamanca Sp
  • Erfahrung in Salsa, orientalischer Tanz und Tango
  • 4 Jahre Ausdruckstanz, Luzern, wachsendes Interesse an Heilung und Ganzwerdung
  • Ausbildung zum Systemischen Coach, St. Galler Coaching Model, Zürich
  • Ausbildung zur Focusing Begleiterin
  • Ausbildung in Harmonisierender Massage
  • Seit 4 Jahren in Ausbildung zur Tanz- und Bewegungstherapeutin
  • Erfahrung als Tanz- und Bewegungstherapeutin Stiftung Rodtegg, Stiftung für Menschen mit einer körperlichen Behinderung
  • Erfahrung als Tanz- und Bewegungstherapeutin Psychiatrische Dienste Graubünden, Chur
  • Erfahrung als Kunsttherapeutin (Malen und Musik) Psychiatrische Universitätsklinik, Suchtambulatorium, Zürich

Workshop Informationen

Voraussetzungen: Freude an Tanz und Bewegung
Mitbringen: Bequeme Kleidung und ein Paar alte Socken (nicht rutschfest)
Kursleitung: Irene Dittli
Kurskosten: CHF 35.-
Workshopdaten:
16. November 2019, 10.30 - 12.00 Uhr
23. November 2019, 13.30 - 15.00 Uhr
04. Januar 2020, 10.30 - 12.00 Uhr
18. Januar 2020, 13.30 - 15.00 Uhr